Vom 18.11.2013 bis 22.11.2013 wurde in Zentral-Chile unser neues System zum Management von Wasserrechten für die Bewässerungslandwirtschaft im Rahmen des WEIN-Projektes bei ACER (Asociación de Canalistas del Embalse Recoleta, Ovalle, Chile) als Pilotsystem zur Verwaltung von Wasserressourcen (GW-IRIS) installiert.

 

gw-iris-gw-base

 

GW-IRIS (Irrigation Water Information and Management System) ist ein neu entwickeltes System zur effektiven Verwaltung von Wasserressourcen. Es ist das Bindeglied zwischen der umfassenden Wasserdatenhaltung und -Analyse in GW-Base und der Wasser-Ressourcen Verteilung und Verwaltung. der In Chile wird das System von der Talsperrenverwaltung ACER zur Überwachung und Verteilung des landwirtschaftlich (respektive zu Bewässerungszwecken) genutzen Wassers aus der Talsperre Recoleta genutzt. Die ACER verwaltet dabei die Wasserrechte der Bauern (Regantes) und übernimmt die Verteilung der in der Talsperre vorhandenen Ressourcen über Bewässerungskanäle.

GW-IRIS ist auf drei Hauptanwendungen aufgeteilt:

  • GW-Iris Desktop – Die Desktopanwendung für Windows
    Diese beinhaltet die Hauptdatenbank und die zentrale Verwaltungsoberfläche für alle Büromitarbeiter. Hier werden die Wasserrechte der Regantes (bzw. die zugehörigen Wasserrechtskonten) sowie die Wasserbestellungen und –Lieferungen verwaltet.
  • GW-IRIS Smartphone – App für Android Smartphones
    Verarbeitet den Bestell- und Liefervorgang von Bewässerungswasser.
  • GW-IRIS-Web – Webanwendung und Server
    Bietet eine zusätzliche Möglichkeit Wasser-Bestellungen über eine Weboberfläche zu tätigen. Der GW-IRIS-Webserver übernimmt zusätzliche die Kommunikation zwischen Smartphone-App und Desktopanwendung.

 

gw-iris-system

Mit Hilfe der drei GW-IRIS Anwendungen sowie GW-Base können nun verfügbare Wasserressourcen detailliert und zeitnah erfasst werden sowie Bestellungen von Bewässerungswasser und Liefermengen in echtzeit erfasst, ausgeführt und verarbeitet werden.

KMU-Innovativ Projekt WEIN