S5.5 – Statistik mit SchILD und ASDPC

2-tägige Aufbauschulung

  • Für Mitarbeiter/-innen, die die Hauptstatistik mit ASDPC erstellen.
  • SchILD-Kenntnisse wie nach absolvierter S1.0-Schulung und durchschnittliche PC-, Windows- und Office-Kenntnisse erforderlich.

Schulungsprogramm

Daten von SchILD auslesen lassen statt von Hand zählen – die automatisierte Übergabe der SchILD-Daten für die Statistikerstellung mit ASDPC .

Die Teilnehmer dieser SchILD-Schulung erfahren und üben, wie sie die für die Hauptstatistik erforderlichen Daten aus SchILD auslesen und in ASDPC einlesen können.
Am 1. Tag sowie zu Beginn des 2. Tages arbeiten die Teilnehmer an einer Übungsdatenbank mit folgenden Schwerpunkten:

  • Was muss in SchILD eingegeben werden, damit die Daten in SchILD für ASDPC ausgewertet und in Dateien zur Übergabe bereitgestellt werden können?
  • Wie kann die Dateneingabe bei der Unterrichtsverteilung und der Kursbildung vereinfacht und beschleunigt werden?
  • Wie können hierbei Fehler minimiert werden?
  • Was passiert bei der Datenübergabe an ASDPC, wenn nicht alle Daten, z.B. keine Unterrichtsverteilung oder nicht alle erforderlichen Lehrerdaten, eingegeben wurden?
  • Welche SchILD-Daten werden übernommen?
  • Wie wird der Datenschutz gewährleistet? Wie kommen die Daten von SchILD zu ASDPC?

Am 2. Tag können alle Kollegen/-innen mit den Datenbanken ihrer eigenen Schule (*) arbeiten, um in Form eines Workshops diese Datenbanken zu vervollständigen bzw. zu erkennen, wo noch Handlungsbedarf besteht. Dann werden die echten Datenbanken ausgewertet und die Ergebnisse nach ASDPC exportiert. Schließlich wird dort die Fehlerprüfung aufgerufen – und jeder bekommt im besten Fall „grünes“ Licht für die wenigen verbleibenden restlichen Arbeiten an der Statistik oder im schlimmsten Fall eine längere „Wunsch- und Mängelliste“ als Grundlage für die Weiterarbeit.
(*) Hierzu muss der Schulleiter als Datenschutzverantwortlicher der Schule seine Zustimmung geben. Die Schuldaten werden nach Ende des Kurses vollständig gelöscht!

Die Schulung

Die Schulung findet von 9:15 Uhr bis 16:30 Uhr in unserem Schulungszentrum in Bornheim statt. Ab 8 Teilnehmer/-innen kommen wir gerne für eine individuelle Schulung zu Ihnen. Kleingruppen garantieren eine individuelle Betreuung und einen hohen Lernerfolg.

Seminargebühren pro Person

Dieser Preis gilt für alle Fortbildungen, die bis zum 31.12.2020 stattfinden.

Schulung S 5.5 (Preisgruppe C):

410,- € zzgl. MwSt. (475,60 EUR inkl. 16% MwSt.)

In den Teilnahmegebühren enthalten sind Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, 2 Kaffeepausen, Mittagsimbiss sowie 14 Tage kostenloser Benutzersupport per Telefon und E-Mail.

Für alle Leistungen gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.