SchILD

Aktuelle Informationen zu Ihrer SchILD-Fortbildung bei ribeka

Wir freuen uns, dass unsere Präsenzfortbildungen in Bornheim nach der aktuellen CoronaSchVO unter Auflagen wieder möglich sind! (Stand: 31.05.2021)

Teilnahmevoraussetzungen:

1. Vorlage eines offiziellen Negativtestnachweises und eines amtlichen Ausweises bei Schulungsbeginn

Alle Teilnehmer*innen müssen vor Schulungsbeginn einen Negativtestnachweis von einer offiziellen Teststelle und ein amtliches Ausweisdokument vorlegen. Die Testvornahme darf bei Schulungsbeginn nicht länger als 48 Stunden zurückliegen. Bei zweitägigen Veranstaltungen muss an jedem Tag ein Negativtestnachweis vorgelegt werden. Ein Selbsttest ist nicht ausreichend!

 

Kostenlose Bürgertests können Sie beispielsweise direkt nebenan im Medicare Testzentrum Bornheim machen.

Parkplatz Pin-Up-Bowling, Johann-Philipp-Reis-Straße 7

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 20 Uhr, sowie Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr. 

Terminreservierung unter: https://covid-testzentrum.de/bornheim/

Alternativ: Vorlage eines offiziellen Nachweises der Immunisierung und eines amtlichen Ausweises bei Schulungsbeginn

Immunisierte Personen, das heißt vollständig geimpfte oder genesene Personen, die einen offiziellen Nachweis der Immunisierung vorlegen können, sind von der Testpflicht befreit. Der Nachweis der Immunisierung ist gemeinsam mit einem amtlichen Ausweisdokument vor Schulungsbeginn vorzulegen. Die Immunisierung und somit Befreiung von der Testpflicht kann nachgewiesen werden durch:

(1) den Nachweis einer vor mindestens 14 Tagen abgeschlossenen vollständigen Impfung gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff,

(2) den Nachweis eines positiven Testergebnisses, das auf einer Labordiagnostik mittels Nukleinsäurenachweis (PCR, PoC-PCR oder weitere Methoden der Nukleinsäureamplifikationstechnik) beruht und mindestens 28 Tage sowie maximal sechs Monate zurückliegt, oder

(3) den Nachweis eines positiven Testergebnisses nach Nummer 2 in Verbindung mit dem Nachweis der mindestens 14 Tage zurückliegenden Verabreichung mindestens einer Impfstoffdosis gegen COVID-19 mit einem in der Europäischen Union zugelassenen Impfstoff.

 

2. Maskenpflicht (OP- Maske oder Atemschutzmaske mind. FFP2), auch am Sitzplatz

Im gesamten Schulungszentrum besteht eine Pflicht zum Tragen medizinischer Masken (OP- Maske oder Atemschutzmaske mind. FFP2).

 

3. Rückverfolgbarkeit

Um die Rückverfolgbarkeit nach §8a Abs. 1 und 2 sicherzustellen, müssen wir Ihren Namen, Adresse, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse und Ihren Sitzplatz erfassen und diese Daten für 4 Wochen aufbewahren.

 

4. Einhaltung des Mindestabstand von 1,5 m

Zu anderen Personen ist während der gesamten Veranstaltung ein Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten. Im Schulungsraum wird Ihnen ein fester Sitzplatz zugewiesen. Auch vor und nach der Veranstaltung sind die aktuell gültigen Kontaktbeschränkungen zu beachten.

 

5. Weitere Hinweise zum Hygiene- und Infektionsschutz

Desinfektionsspender stehen im Schulungszentrum zur Verfügung. Der Schulungsraum ist ausreichend groß, klimatisiert und wird regelmäßig gelüftet.

 

6. Verpflegung

Warm- und Kaltgetränke stehen Ihnen kostenlos während der gesamten Veranstaltung zur Verfügung. In der Mittagspause bitten wir um Selbstverpflegung.

 

Wir freuen uns auf Sie und stehen für Rückfragen gerne zur Verfügung!

Auch unsere Online-Schulungen, mittlerweile fester Bestandteil unseres Fortbildungsprogramms, finden wie geplant statt.

Hier geht’s zur Schulungsanmeldung