ribeka GmbH | Wasser und Umwelt

Switch to desktop

Projekt INTECRAL - Integrierte Ökotechnologien und -dienstleistungen
für eine nachhaltige ländliche Entwicklung in Rio de Janeiro

 

logo intecral

 

Projektzeitraum

2013 - laufend

 

Wo?

Bundesstaat Rio de Janeiro, Brasilien

 

Auftraggeber / Finanzierung

BMBF-Logo

 

 

 

Gefördert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung BMBF im Bereich "Internationale Partnerschaften für nachhaltige Technologien und Dienstleistungen für den Klimaschutz und für die Umwelt" (CLIENT) im Rahmen der "Forschung für nachhaltige Entwicklungen".

 

Projektbeschreibung

Ausgangsituation des INTECRAL Projekts ist eine Reihe von Forschungs- und Entwicklungsbedürfnissen, die vom Koordinationsteam des Rio Rural Projekts (PRR), einem Großprojekt zur nachhaltigen ländlichen Entwickung im brasilianischen Bundesstaat Rio de Janeiro  formuliert wurden. PRR wird von einem Konsortium unter Führung des Staatsministerium für Landwirtschaft des Bundesstaates Rio de Janeiro (SEAPEC) mit Unterstützung der Weltbank durchgeführt. Die vorgesehenen technologischen Entwicklungen entsprechen den identifizierten Lücken, die speziell benötigten Methoden und Technologien sind in Brasilien gar nicht (z.B. Zuckerrohrerntetechnologien für Kleinbetriebe) oder nur zu untragbar hohen Kosten (z.B. Wassermonitoring) verfügbar.

Im Rahmen des Arbeitspaketes 4 wird ribeka ein an die lokalen Bedürfnisse angepasstes Wasser-Monitoring- und Informationssystem für ausgewählte Piloteinzugsgebiete in Rio de Janeiro planen und aufbauen. Um detaillierte qualitative und quantitative Daten zu den Süßwasserressourcen bereitzustellen, werden Sensoren zur Erfassung meteorologischer Parameter, des Oberflächen- und Grundwassers sowie der Wasserqualität installiert. Mit den erhobenen Daten können Wasserressourcenplanung und -management unterstützt und Zustandsberichte für die gewählten Einzugsgebiete erstellt werden. Darüber hinaus werden die Daten lokalen Behörden bei der Implementierung eines Frühwarnsystems für Extremereignisse dienen. Des Weiteren wird eine web-basierte Plattform zur Verwaltung und Veröffentlichung von Umweltinformationen und zur Entscheidungsunterstützung entwickelt. 

 

 

 

Am 17-21 September wurde in Rio de Janeiro, Brasilien im Rahmen von Workshops und Exkursionen der Grundstein für das geplante Projekt gelegt.

Mit Vertretern der lokalen Partner, Behörden und Institutionen sowie den deutschen Partnern aus Industrie und Forschung wurden im Rahmen dieses Workshops die zentralen Aspekte des Projekts als auch die Bedürfnisse der lokalen Interessengruppen abgestimmt.

Karte

 

made with love from Joomla.it

© 2014 ribeka GmbH

Top Desktop version

Finance_Business Are you sure that you want to switch to desktop version?